+49 (0) 7661 - 987527 info@ost-west-institute.de

Nachrichten aus unseren Mitgliedseinrichtungen

Unsere Mitgliedseinrichtung, das Europahaus Marienberg erhält den Preis politische Bildung 2017 für das Projekt

„Überwachung galore – all eyes on you. Das gläserne Jahrhundert und wir als Bürger/-innen“.

Wir gratulieren unserer Mitgliedseinrichtung und allen Projektbeteiligten sehr herzlich zu diesem Erfolg!

Die Auszeichnung erfolgte am 15. Juni 2017 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern beim Bund in Berlin, an der mehr als 100 Vertreter/-innen aus Politik, politischer Bildung und Wissenschaft teilnahmen.

Im Rahmen des Projektes setzten sich 56 junge Europäer/-innen aus acht Ländern intensiv mit den Themen Demokratie, Internet, Überwachung und deren Wechselwirkungen auseinander. Ausschlaggebend für den Erfolg dieses Projektes, das die Jury zusammen mit drei weiteren Preisträgern aus einer Zahl von 69 Bewerbungen auswählte, war die Aktualität der Themensetzung, der Einsatz kreativer und innovativer Methoden sowie die Einbeziehung von Bürger/-innen und die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern. So konnten die Teilnehmenden zum Beispiel durch einen kreativen Prozess wie den Bau von abschirmenden

Alu-Hüten und CryptoPartys zur intensiven politischen Auseinandersetzung mit Themen wie Überwachung, Fake News, Hass-Mails und die zukünftige Gestaltung des Zusammenlebens aktiviert werden. Projektergebnisse sind ein Projekt-Blog mit Texten, Fotos und Videos sowie von Teilnehmenden selbst verfasste „Briefe an die Zukunft“.

Der Preis politische Bildung wird alle zwei Jahre mit wechselnder Themensetzung ausgeschrieben. Er wird vom Bundesausschuss Politische Bildung e.V. (bap) mit Unterstützung durch und in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb vergeben.