+49 (0) 7661 - 987527 info@ost-west-institute.de

Die OWIs

Interesse an Politik und Demokratie, eigenständige politische Urteilsbildung und die Förderung demokratischer Handlungsfähigkeit – das sind die gemeinsamen Ziele unserer politischen Jugendbildungsarbeit. Als bundesweit tätiger Kooperationsverbund richten wir uns mit Kursen, Seminaren, Tagungen und Studienreisen vorwiegend an Jugendliche und junge Erwachsene.

Gemeinsam sind wir der bundeszentralen Maßnahme „Jugend für Gesamteuropa“ verpflichtet. Auf dieser Grundlage bieten wir in unseren Jugendbildungsstätten, Heimvolkshochschulen, Begegnungsstätten, Stiftungen und Akademien

– dezentral mit

– regional unterschiedlichen Schwerpunkten

– fachlich fundiert

– aktuelle Angebote zur politischen Jugendbildung an.

Im Rahmen von gemeinsam konzipierten Fortbildungen und Tagungen finden sowohl fachlicher Austausch wie auch qualitative Weiterentwicklung statt.

Das die Mitgliedseinrichtungen verbindende Netzwerk ist Bestandteil der bundezentralen Infrastruktur von freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe. Personalstellen und Bildungsangebote werden aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) gefördert.

Bildungszentrum HVHS Hustedt

 

Das „Gesamteuropäische Seminar“ im Bildungszentrum HVHS Hustedt wendet sich an Jugendliche und junge Erwachsene – und hier speziell an Auszubildende und junge Arbeitnehmer/-innen. Im Mittelpunkt unserer Bildungsarbeit steht die Sensibilisierung junger Menschen für die gesellschaftlichen und politischen, insbesondere europäischen und internationalen Fragen. In diesem Zusammenhang arbeiten wir sehr eng mit Gewerkschaften, Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Ausbildungsbetrieben, Jugendverbänden und Nichtregierungsorganisationen zusammen. Unsere Angebotspalette reicht dabei von Workshops über Seminare und Studienreisen bis hin zu wissenschaftlichen Tagungen und Ausstellungen.

 http://www.hvhs-hustedt.de  Neuigkeiten gibt es auch auf 

 

Europäische Akademie Otzenhausen (EAO)

 

Die Europäische Akademie Otzenhausen (EAO), gegründet 1954, gelegen im nördlichen Saarland mit Angrenzung an den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, ist eine gemeinnützige, überparteiliche und überkonfessionelle Stätte der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung. Sie spricht mit ihren Bildungsmaßnahmen Menschen aller gesellschaftlichen Gruppen an, insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene aus der Großregion, Deutschland, europäischen Ländern und von anderen Kontinenten.

https://www.eao-otzenhausen.de/ 

 

 

Europahaus Marienberg

 

Das Europahaus Marienberg (EHM) ist eine internationale Bildungs- und Begegnungsstätte mit dem Fokus auf non-formaler europäischer (Jugend)Bildung. Im Jahre 1951 gegründet, ist das EHM das erste und damit älteste Europahaus in ganz Europa. Das Europahaus Marienberg hat seinen Markenkern in der non-formalen europäischen Jugendbildung. Unter dem Titel „think europe“ werden im Jahresverlauf verschiedene europäische Bildungsprojekte realisiert. Als europäische Bildungsstätte der außerschulischen politischen Bildung steht das EHM auch anderen Zielgruppen offen und setzt Veranstaltungen überparteilich und überkonfessionell auf partnerschaftlicher Basis mit den Projekt- und Kooperationspartnern um. Die europäische Jugendbildung „think europe“ konzentriert sich auf die Altersgruppe bis 20 Jahren. Neben zahlreichen rein deutsch besetzen Bildungsveranstaltungen, gibt es bi-, tri- und multinationale Projekte. Seit einigen Jahren hat sich die europäische Jugendbildung im EHM in Deutschland einen ausgezeichneten Namen bei der Implementierung digitaler Medien (digitales Lernen / Medienkompetenz) in der politischen Bildung erarbeitet und geht in diesem Bereich innovative Wege. Auch an der Schnittstelle zwischen kultureller und politischer Bildung finden neuartige Projekte statt.

http://www.europahaus-marienberg.eu  Neuigkeiten gibt es auch auf

Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung

 

Die Fridtjof-Nansen-Akademie ist die Plattform für die gesellschaftspolitische Bildung im Weiterbildungszentrum Ingelheim (WBZ). Die Akademie agiert überregional und länderübergreifend. Sie versteht sich als ein offenes Forum für die politische Meinungsbildung und für den Austausch von kontroversen Positionen. Sie fühlt sich dem Streben nach wissenschaftlicher Objektivität verpflichtet, ihr Anspruch ist überparteilich und weltanschaulich ungebunden. Orientiert am Leitbild einer gerechten und sozialen Gesellschaftsordnung zielt unsere politische Bildungsarbeit auf die kritische Auseinandersetzung mit den großen Gestaltungsproblemen und den Zukunftsgestaltenden Herausforderungen für die nationale und internationale Politik.

http://www.fna-ingelheim.de/ 

 

Gesamteuropäisches Studienwerk e.V. (GESW)

 

Das Gesamteuropäische Studienwerk e.V. (GESW) Vlotho ist eine Bildungs- und Begegnungsstätte in freier Trägerschaft für Jugendliche und Erwachsene aus West-, Mittel- und Osteuropa. Es wurde 1954 von einer Bürgerinitiative gegründet. Im Rahmen von Seminaren, Tagungen und internationalen Begegnungen regen wir zur lebendigen und aktiven Auseinandersetzung mit den aktuellen Fragen der europäischen Integration an. Wir vermitteln fundierte Grundlagen und Kenntnisse über die historischen, politischen, ökonomischen und sozialen Entwicklungen in Mittel- und Osteuropa. Als Bindeglied zwischen Ost und West fördern wir den gesamteuropäischen Dialog und wirken so an der Gestaltung der Zukunft Europas mit. Wir kooperieren mit zahlreichen Partnern aus Schulen, Hochschulen, Verbänden, Betrieben und Stiftungen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Einrichtungen sowie mit anderen Europa-Häusern im In- und Ausland.

http://www.gesw.de  Neuigkeiten gibt es auch auf 

Karl-Arnold-Stiftung e.V.

Seit ihrer Gründung 1959 hat sich die Karl-Arnold-Stiftung zu einer anerkannten und bei Repräsentanten aus Gesellschaft, Kirchen, Staat und Wirtschaft geschätzten Institution entwickelt. Mit Seminaren und Studienseminaren erfüllt die Stiftung ihren Auftrag, politisches Wissen zu vermitteln, Bürgerinnen und Bürger für die Demokratie zu begeistern und gleichzeitig zu befähigen, diese mit christlich-sozialen Ideen mitzugestalten. Seit 2006 ist unsere Bildungseinrichtung nach den Richtlinien des Gütesiegelverbundes Weiterbildung zertifiziert. Die Stiftung ist als Einrichtung der politischen Bildung, der Jugendbildung und der Arbeitnehmerweiterbildung vom Bund und dem Land NRW anerkannt.

http://www.karl-arnold-stiftung.de  Neuigkeiten gibt es auch auf

Politischer Arbeitskreis Schulen e.V.

Der Politische Arbeitskreis Schulen e.V. (PAS), gegründet 1956, ist eine unabhängige Einrichtung der politischen Weiterbildung und veranstaltet pro Jahr 60 bis 70 Seminare zu verschiedenen politischen Themen. Unser Ziel ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, Schülerinnen und Schülern von allen Schulformen ein Informations- und Diskussionsforum anzubieten. Damit möchten wir Orientierung für die politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Zusammenhänge unserer Gesellschaft im globalen Kontext bieten und helfen, Interessenschwerpunkte zu finden, Eigeninitiative zu ergreifen und sich an der Gestaltung der eigenen Lebenswelt zu beteiligen. Historisch verwurzelt in der politischen Schüler/innenbewegung der 1960er Jahre sind die Stärkung von Partizipation und das Engagement junger Menschen besonders in der Schule seit der Gründung des PAS ein zentrales Anliegen unserer Bildungsarbeit. Entwicklungspolitik und Globales Lernen, Europa und die Europäische Integration, Politische Kultur und Medienkompetenz sind weitere wichtige inhaltliche Schwerpunkte. In allen Veranstaltungen des PAS ist Gerechtigkeit ein durchgängiges Leitmotiv.

http://www.pas-bonn.de

Studienhaus Wiesneck

Das Studienhaus Wiesneck, Institut für politische Bildung Baden-Württemberg e.V., in Buchenbach bei Freiburg i.Br., ist eine überparteiliche Bildungs- und Begegnungsstätte für Jugendliche und Erwachsene nicht nur aus Deutschland, sondern aus ganz Europa. Es wurde 1958 auf Initiative von Prof. Dr. Arnold Bergstraesser, Universität Freiburg, als Ost-West-Institut gegründet.

http://www.wiesneck.de